Heimspiel 2021

Cheyenne Oswald

Ausgestellt in

Kunst Halle Sankt Gallen
Davidstrasse 40
CH-9000 St.Gallen
+41 71 222 10 14
kunsthallesanktgallen.ch
Di–Fr 12–18 Uhr
Sa–So 11–17 Uhr

Die künstlerische Praxis von Cheyenne Oswald (*1995, lebt in Basel/CH) bewegt sich an der Schnittstelle zwischen Analysieren und Aktivieren. Dabei interes- siert sie das, was über das Betrachten hinausgeht und die Besucher*innen von ihren zugeschriebenen Rollen entlässt. Ihren Arbeiten ist gemeinsam, dass ihnen ein Recherche- und Planungsprozess vorausgeht, der meist von queer- feministischen Texten oder Biografien geprägt ist. Die für das Heimspiel ent- standene Installation ist nicht unmittelbar lesbar. Unaufgeregt ziehen sich in Silikon geformte Satzteile am Boden des Ausstellungsraumes entlang. Je nachdem wie man sich durch den Raum bewegt, setzen sich die Wörter je nach Ablauf zu neuen Bedeutungen zusammen. Die Satzfragmente sind Zitate oder Texte der Künstlerin selbst, die sich der bewussten Wahrnehmung widmen und neue Verbin- dungen schaffen.