Heimspiel 2021

Christian Witzig

Ausgestellt in

Kunstraum Dornbirn
Jahngasse 9
A-6850 Dornbirn
+43 5572 55 0 44
kunstraumdornbirn.at
Mo–So 10–18 Uhr

Cristina Witzig, geboren 1971 in Santarém, Portugal, lebt und arbeitet in Weinfelden, Schweiz. Witzig beschäftigt sich mit unserem Umgang und der Wahrnehmung von Erinnerungen. Welche Auswirkungen haben diese auf unser Empfinden im Jetzt und was rufen sie hervor? Was veranlasst uns, uns zu erinnern? 

In ihrem Video „Schattenspiel“ inszeniert die Künstlerin eine Hand, die, wie der Titel besagt, ein Schattenspiel vollführt. Sie präsentiert verschiedene Gegenstände, indem sie diese nach allen Seiten dreht. Jemand scheint sie zu begutachten, zu prüfen, sich vielleicht zu erinnern. Wie manch verblassende Erinnerung sind die Gegenstände im Schattenspiel nur als Umrisse zu erfahren, ihre konkrete, detaillierte Gestalt – Farbe, Haptik, Beschaffenheit und Dichte – bleibt uns verborgen. 

Witzigs Umgang mit den Erinnerungsgegenständen stellt die Frage nach der Stellvertreterfunktion in der individuellen Biografie. Dinge werden mit Bedeutung aufgeladen, erinnern an bestimmte Lebensphasen oder Begegnungen, und werden mit der Weitergabe oder dem Vergessen mit einem anderen Inhalt überschrieben oder ausgelöscht. Ihnen wird ein persönlicher Wert zugeschrieben, der sich vom ökonomischen Produkt emanzipiert und der essenziell durch Emotionen erzeugt wird. 

„Schattenspiel“, 2021
Video, 32 Minuten im Loop