Heimspiel 2021

Claude Bühler

Ausgestellt in

Kunsthaus Glarus
Im Volksgarten
8750 Glarus
+41 55 640 25 35
Di–Fr 12–18 Uhr
Sa–So 11–17 Uhr

Kollaborative Arbeit spielt für Claude Bühlers Praxis eine wichtige Rolle. Das Video im Seitenlichtsaal ist zusammen mit zwei weiteren Künstlerinnen entstanden und analysiert die öffentlichen Reaktionen auf den Trash-Kurzroman Die verbotenste Frucht im Bundeshaus (2020) von Jessica Jurassica. Verächtliche Fremdzuschreibungen und misogyne Framings zeichnen das Bild einer reaktionären Kulturvorstellung in einer sexistisch strukturierten Medienbranche. Auf die abgeklärte Rezeption der Romanautorin lässt Claude Bühler eine Mischung aus Noise-Elementen mit Zitaten von Hasskommentaren folgen und verschmilzt auf diese Weise primitive Wortgewalt mit den Mitteln der Soundproduktion zu einem bedrängenden Rauschen.